Tipps für das Oktoberfest

Hier einige hilfreiche Tipps, um am besten den Aufenthalt auf der Wiesn zu planen und genießen.

Was man mit nehmen sollte:

zelte-oktober1 schmerzstillende Medikamente;
1 fiebersenkende Medikamente;
1 desinfizierendes Handgel;
1 Medikamente gegen Erbrechen in Zäpfchen (beim Erbrechen sind Tabletten nutzlos)
1 Magensäuremittel ;
1 K-Way (bei Regen kann man es einfach an- und ausziehen)
Ein weiterer und nicht zu vergessender Tipp, ist etwas zum Umzuziehen dabei zu haben und bequeme und wasserdichte Schuhe zu tragen.

So findet man in den Zeltplatz

beersAusschlaggebend um in die Oktoberfestzelte reinzukommen, ist früh hinzugehen. An den Wochenenden sollte man bereits schon um 08.00 Uhr  Schlangestehen und zwar eine Stunde bevor die Zelte aufmachen.
Denken Sie daran: Nur wer sitzt, bekommt zu trinken und es werden nur diejenigen bedient, die einen Sitzplatz haben. Falls Du auf einen freien Tisch, damit Du endlich trinken darfst, wartest, wie auf eine Fata Morgana, dann sehe ich eher einen Apfelsaft an Ihrem Horizont!

So wird bestellt

girls-oktZu jeder Tischreihe sind Kellnerinnen zugeordnet, diese nehmen die Bestellungen direkt am Tisch auf, man muss sie einfach nur rufen. Wichtig ist bereits vorm Bestellen zu wissen, wie viele Biere man bestellen möchte oder ob man etwas essen möchte. In den Zelten gibt es tausende von Menschen und um einen schnellen und effizienten Service zu garantieren, sind die Kellnerinnen nicht begeistert Zeit zu verlieren! Falls man beschwipst oder betrunken ist, sollte man nicht vergessen, dass die Zelt-Angestellten für Sie arbeiten und deshalb ist es wohl klar, dass wenn man auf freundliche Weise bestellt, wird man auch so bedient….und zu guter Letzt, vergisst nicht mit dem Trinkgeld großzügig zu sein!

Darf man vom Tisch aufstehen?

zelten-oktoberfestFalls man auf die Toilette muss oder rauchen will, sollten nicht alle auf einmal gehen! Wenn man aufsteht, verliert man in wenigen Sekunden den Platz. Deshalb sollte jemand am Tisch bleiben und ihn freihalten, vergessen Sie das nicht!

Darf man aus den Zelten rein und raus gehen?

Oktoberfest_heartsSelbstverständlich darf man das Zelt jederzeit verlassen und wieder betreten, jedoch das gelingt nur schwer. Hat man einen freien Platz gefunden, kann der Ratschlag nur einer sein und zwar sich den ergatterten Platz gut festzuhalten! Falls man rausgeht, muss man nochmal Schlange stehen und vor allem abends an den Wochenende kann es sein, dass man es nicht mehr schafft nochmal reinzukommen.

Was macht man falls es keinen Platz im Zelt und auch nicht im Biergarten gibt?

der-traditionelle-anstich-eroeffnet-das-oktoberfestDas ist wohl die Frage die jeden plagt.
Hier unser Ratschlag: Beim Durchlaufen zwischen den Tischen in den Zelten oder im Biergarten, versucht einen oder zwei freie Plätzte zu entdecken, einen ganzen freien Tisch wird man nie finden. Falls man freie Plätzte sieht, sollte man freundlicherweise fragen, ob diese wirklich frei sind. Ist ein freier Platz gefunden sollte sich einer von der Gruppe setzt und für alle zu trinken bestellen. Dieser kann die Getränke dann annehmen und an die anderen weitergeben und anschliessend ebenfalls wieder aufstehen. Während man durch die Zelte oder die Biergärten läuft, fällt es auf, dass diese „Methode“ von hunderten von Menschen praktizirt wird. Hauptsache ist, dass während der „Ausgesuchte“ zum Bestellen auf die Kellnerin oder auf die Bestellung wartet, die anderen nicht den Durchgang zwischen den Tischen blockieren, sonst regt sich die Security oder die Kellnerinnen auf und man riskiert rausgeschmissen zu werden.

Was macht man, wenn man am Nachmittag keine Lust mehr hat auf dem Oktoberfest zu bleiben?

festzeltHat man keine Lust mehr den ganzen Tag in den Zelten zu verbringen, ist das kein Problem. Das Münchener Stadtzentrum ist zirka in 15 Minuten von der Wiesn zu erreichen. Ganz einfach den Nord-Ausgang nehmen (dieser befindet sich in der Nähe des Hippodrom Zelts).
Falls man noch etwas trinken möchte, ist das Hofbräuhaus ein Must! Wahrscheinlich (es kommt auf den Tag und die Uhrzeit an), muss man auch dort am Eingang wieder Schlange stehen. Am Oktoberfest ist man bestimmt schon Schlange gestanden, so hat man sich bereits dran gewöhnt, nicht aufgeben! Es lohnt sich auf jeden Fall das Hofbräuhaus zu besichtigen und die Atmosphäre hier zu erleben, da es eine Art Nationalmuseum ist.

Was darf man in den Zelten mitnehemen?

oktoberfest-menDenkt daran, dass man in den Zelten keine Rucksäcke mit sich tragen darf, sondern nur Gürteltaschen und kleine Taschen. Aus diesem Grund, sollte man nur das Nötigste für den Tag bei sich haben.

Stadtführung durch München

x

Informativa sui cookie

Questo sito o gli strumenti terzi da questo utilizzati si avvalgono di cookie necessari al funzionamento ed utili alle finalità illustrate nella cookie policy. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie, consulta la cookie policy.
Chiudendo questo banner, scorrendo questa pagina, cliccando su un link o proseguendo la navigazione in altra maniera, acconsenti all’uso dei cookie.