Pitt’s Todeswand

Die Pitt’s Todeswand wurde 1928 erbaut und 1932 von „Pitt“ Löffelhardt gekauft. 2012 hat sie achtzig Jahre Anwesenheit auf dem Oktoberfest gefeiert. Sie ist ein „Kessel“ mit einer 8 m hohen vertikalen Wand und hat einen Durchmesser von 12 m , hier finden die spektakulärsten Motorshows der Welt statt.

pitt's-todeswand1

Verfolgungsrennen und verschiedene Akrobatenstücke fesseln hier die Zuschauer, die erstaunt über der Wand stehen und somit die Motorräder fast berühren können, so nah rasen diese oben am Rand der Wand vorbei.
Eine besondere Aufmerksamkeit verdient hier die Tradition. Die alte Holzstruktur ist immer noch die originale aus dem Jahre 1934, sie wird bis ins kleinste Detail besonders hegt und gepflegt.

Stadtführung durch München

x
cookie

Informativa sui cookie

Questo sito o gli strumenti terzi da questo utilizzati si avvalgono di cookie necessari al funzionamento ed utili alle finalità illustrate nella cookie policy. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie, consulta la cookie policy.
Chiudendo questo banner, scorrendo questa pagina, cliccando su un link o proseguendo la navigazione in altra maniera, acconsenti all’uso dei cookie.